Multifunktionale Fronttanks und ihr Einsatz: der vollständige Leitfaden

Juni 4, 2024

In der Landwirtschaft der Zukunft dreht sich alles um Innovation und Effizienz, und in diesem Zusammenhang sind multifunktionale Tanks sehr wichtig. Durch das Kombinieren einer präzisen Aussaat mit einer gezielten Düngerverteilung revolutionieren diese Maschinen die Art und Weise, wie Landwirte die Herausforderungen der Branche meistern. Entdecken Sie, wie Säkombinationen mit den multifunktionalen Fronttanks Ihren Produktionsprozess optimieren und Zeit und Ressourcen sparen.

Mehrere Bearbeitungen in einem Schritt

Die Einführung der kombinierten Bodenbearbeitung, bei der mehrere Landmaschinen einschließlich multifunktionale Tanks zum Einsatz kommen, bietet zahlreiche Vorteile in Bezug auf Effizienz, Nachhaltigkeit und Ernte. Durch die bei dieser Methode gleichzeitig durchgeführten Arbeitsgänge (Bodenbearbeitung, Aussaat und/oder Düngung) werden die Arbeitszeiten erheblich reduziert und die Nutzung der verfügbaren Ressourcen optimiert.

Die Grundsätze der konservierenden Landwirtschaft und der minimalen Bodenbearbeitung, die durch eine begrenzte Bodenbearbeitung geprägt sind, um die Bodenstruktur, die Artenvielfalt und die chemischen Bestandteile zu erhalten, tragen dazu bei, die mit den landwirtschaftlichen Arbeiten verbundenen Umweltauswirkungen und Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Mit vielseitigeren Maschinen ist es möglich, direkt auf harten Böden, und auch wenn diese mit organischen Resten bedeckt sind, zu säen oder zu düngen – und zwar mit Präzision. In diesem Zusammenhang ist der Einsatz von multifunktionalen Fronttanks von strategischer Bedeutung.

Sie möchten mehr erfahren? Dann lesen Sie den Artikel über die Säkombinationen. .

Multifunktionale Fronttanks

Die Tanks für Saatgut und/oder Dünger bestehen im Allgemeinen aus einem Stahltank mit variablem Fassungsvermögen. Je nach Modell befinden sie sich an der Vorder- oder Rückseite des Schleppers. Die Tanks zeichnen sich durch ein oder mehrere Verteilersysteme aus, die eine genaue und gleichmäßige Produktdosierung gewährleisten. Je nach Schlepper-Technologie kann die Verteilung manuell oder automatisch erfolgen.

Die Tanks können für verschiedene Produkte konzipiert sein, wie z. B. verschiedenes Saatgut, organische und Granulat-Düngemittel, Gründünger und Saatgutmischungen oder andere spezifische Produkte. Dank einer Vielzahl elektronischer Steuerungen ermöglichen diese Geräte ein effizientes Arbeiten mit weniger Stress für den Bediener, weil sie die Komplexität dieser grundlegenden landwirtschaftlichen Arbeiten reduzieren.

Präzision und gezielte Düngung

Nach den Grundsätzen der Präzisionslandwirtschaft investieren die Unternehmen in Technologien, die auf die Minimierung der Kosten und die Maximierung der Ergebnisse ausgerichtet sind. Ziel ist es, das Beste aus den Ernten herauszuholen, Verschwendung zu vermeiden und nur die für den Anbau notwendigen Schritte durchzuführen.

Hilfreich ist hierfür die gezielte, lokalisierte Düngung, eine agronomische Technik, die darauf abzielt, die Nährstoffe direkt im Wurzelbereich der Pflanzen zu verteilen. Ebenso wie die Düngung zusammen mit der Aussaat, bei der im Gegensatz zur traditionellen Verteilung das Saatgut zusammen mit dem Granulatdünger auf dem Boden abgelegt wird. Beide Vorgehensweisen reduzieren Verschwendung und maximieren die Wirksamkeit der Nährstoffzufuhr. Auf diese Weise erhalten die Pflanzen das, was sie brauchen, und zudem zum besten Zeitpunkt, wodurch die Nährstoffaufnahme optimiert und die Gesundheit der Pflanzen verbessert werden.

Alle Vorteile

Die gezielte Düngerausbringung mithilfe von Tanks verbessert die agronomische Effizienz durch:

  • die Verringerung des durchschnittlichen Abstands zwischen Pflanzenwurzeln und Dünger;
  • lokalisierte, hohe Düngerkonzentrationen, die eine bessere Nährstoffverfügbarkeit insbesondere für die Durchwurzelung gewährleisten;
  • weniger Verschwendung von Dünger, der von Unkräutern genutzt wird – insbesondere in den frühen Entwicklungsstadien der Pflanzen;
  • eine höhere Widerstandsfähigkeit der Pflanze gegenüber klimatischen Veränderungen, wodurch die daraus resultierende geringere natürliche Nährstoffverfügbarkeit im Boden kompensiert wird.

Durch den Einsatz eines multifunktionalen Fronttanks lässt sich eine gezielte Düngung effizient und effektiv durchführen. Die Maschine ermöglicht es, den auszubringenden Dünger genau zu dosieren und ihn genau dort zu platzieren, wo er benötigt wird, nämlich in der Nähe der Wurzeln. Auf diese Weise wird die Verschwendung reduziert und eine gleichmäßige Verteilung der Nährstoffe im Boden erreicht.

Multifunktionale Fronttank

Entdecken Sie Ihr Alpego-Modell

Die Landmaschinen von Alpego werden entwickelt, um den Anforderungen der Branche gerecht zu werden. Sie vereinen Technologie, höchste Zuverlässigkeit, Präzision und Nachhaltigkeit. Alpego bietet zwei multifunktionale Fronttanks: die Modelle ASMAX und ASPRO, die aus bestem Hochwiderstandsstahl hergestellt werden. Sie sind in der Regel an der Vorderseite des Schleppers angebracht und ermöglichen eine Vielzahl von Kombinationen, auch mit unterschiedlichen Maschinen, was die Einsatzvielseitigkeit erhöht.

ASMAX und ASPRO können unter den härtesten Bedingungen arbeiten und garantieren maximale Leistungen. Beide gewährleisten eine hohe Effizienz beim Ausbringen von kleinen oder großen Saaten (z. B. Weizen, Gerste, Hafer, Raps, Klee, Soja, Erbsen) sowie Dünger. Zu verdanken ist dies der robusten und zuverlässigen volumetrischen Dosiervorrichtung Dosal, mit der auch große Düngermengen (2-450 kg/ha) dosiert werden können.

Beide Versionen sind mit einer vollelektronischen Steuerung der Aussaat ausgestattet. In der Version mit ISOBUS-Steuerung wird die Maschine gänzlich von einem Monitor in der Schlepperkabine aus gesteuert, wobei alle kompatiblen und spezifischen Task Controller-Funktionen genutzt werden.

Ebenfalls erhältlich ist das auf der Agritechnica 2023 vorgestellte neue Düngerverteilungssystem AFDS (Alpego Fertilizer Distribution System), das für alle Fronttanks in Kombination mit Sämaschinen, Hackmaschinen und generell allen Geräten, die einen Düngersatz benötigen, entwickelt wurde. Die Leistung wird dank neuer Verteilerköpfe und neuer Zyklone erhöht.

Der Tank ASPRO

Der für die professionelle Landwirtschaft entwickelte Tank ASPRO kann für die Saat oder die Düngung eingesetzt werden. Seine Leistungen sind hervorragend, ebenso wie seine Produktivität dank des Fassungsvermögens von 1400 l, und er erfüllt die neuesten Standards der Präzisionslandwirtschaft. Dieser Tank kann mit verschiedenen Kreiseleggen und Kurzscheibeneggen von Alpego kombiniert werden und eignet sich für den Einsatz an Schleppern mit einer Leistung von 120 bis 500 PS. Außerdem ist der ASPRO für den kombinierten Einsatz für die Getreideaussaat mit einer Breite von bis zu 6 m ausgelegt.

Um die vielfältigen und zahlreichen Anforderungen der Landwirte zu erfüllen, bietet Alpego zwei verschiedene Konfigurationen:

  1. Die Standardkonfiguration besteht aus Fronttank, entsprechenden Säschienen und mittigem Verteilerkopf, der an der Schiene befestigt ist und mit dem Tram-Line-System ausgestattet ist. Die Transportbreite beträgt 2,5 m.
  2. Die Konfiguration Düngung besteht aus Fronttank, Verteilerkopf für die Düngerverteilung mit einer geringeren Anzahl von Auslässen und ermöglicht die Kombination mit verschiedenen Landmaschinen: Hackmaschinen, Einzelkornsämaschinen, Grubber, Kurzscheibeneggen, Walzen usw..

Der Tank ASMAX

Der für den hochprofessionellen Einsatz entwickelte multifunktionale Fronttank ASMAX eignet sich auch bei den anspruchsvollsten und intensivsten Bedingungen. Einzigartig ist, dass er dank seines Füllvolumens von 2300 l Saatgut und Dünger auch gleichzeitig und in großen Mengen verteilen kann. Er kann mit verschiedenen Kreiseleggen und Kurzscheibeneggen von Alpego kombiniert werden und eignet sich für den Einsatz an Schleppern mit einer Leistung von 120 bis 500 PS.

In der Konfiguration Einzelkornsämaschine ist ASMAX für die Getreideaussaat mit einer Breite von bis zu 8 m oder für die Verteilung von Dünger in Kombination mit verschiedenen Geräten (Hackmaschinen, Präzisionssämaschinen, Grubber usw.) ausgelegt. Wie der ASPRO kann auch der Tank ASMAX in verschiedenen Konfigurationen eingesetzt werden:

  1. Die Standardkonfiguration besteht aus Fronttank, entsprechenden Säschienen und mittigem Verteilerkopf, der an den Schienen befestigt ist.
  2. Die BITUBE-Konfiguration besteht aus Fronttank, entsprechenden Säschienen und doppeltem, mittigem Verteilerkopf, der an den Schienen befestigt ist. Diese Konfiguration ist unverzichtbar für alle, die mit einer einzigen Maschine maximale Leistungen erzielen wollen, da durch die zwei mittigen Verteilerköpfe mit unabhängigen Gelenken Saatgut und Dünger gleichzeitig in den Boden eingebracht werden.
  3. Die Konfiguration Düngung ist zu bevorzugen, wenn in Kombination mit verschiedenen Maschinen (Einzelkornsämaschinen, Hackmaschinen, Schwergrubber usw.) nur gedüngt werden soll.

In den Konfigurationen Standard und Bitube lassen sich die Kreiselegge und die Säschiene einklappen, wodurch eine Transportbreite von 2,5 m entsteht.

Wählen Sie die richtige Kombination

Dank der langjährigen Erfahrung in der Bodenbearbeitung und Aussaat bieten die ALPEGO-Kombinationen fortschrittliche Lösungen. Sie sind für den harten professionellen Einsatz konzipiert und bieten ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit.

Die Tanks von Alpego sind für den Einsatz unter professionellen und schwierigen Bedingungen konzipiert und garantieren maximale Zuverlässigkeit. Dank unserer langjährigen Erfahrung in der Bodenbearbeitung und Aussaat umfasst unser Sortiment verschiedene Kombinationen mit starren Kreiseleggen, klappbaren Kreiseleggen und Kurzscheibeneggen, damit Sie das finden, was Sie brauchen.

Für den Einsatz mit größeren Mengen kann jeder Tank mit dem zusätzlichen Mikrogranulator MICRO-JET für Granulate oder kleine Samen kombiniert werden. Die Zwangseinspritzung des Produkts erfolgt direkt am Dosierer, während die Verteilung über die ISOBUS-Steuerung erfolgt. Mit seinem Fassungsvermögen von 120 l ermöglicht der MICRO-JET die gleichzeitige Verteilung von 2 Produkten beim ASPRO und 3 Produkten beim ASMAX.

Artikel teilen

Aktuellen Artikeln